Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

 

weg_meines_lebens

 

ich bin mein leben lang immer wieder weiter gegangen
immer tiefer in die weite, in das unbekannte,
immer forschend, erforschend, fragend,
was ist gott, was ist das innerste,
wie weit, wie tief, wie intensiv können wir handeln
wie können wir sein, was wir sollen
was lässt gott uns sein, was tun in seinem namen
ich glaube, alles was er zulässt wird auch geschehen
sein wille, sein wollen, seine kraft, seine tat

 

wieder stehe ich an einer schwelle
ich habe das gefühl, als ob es erneut tiefer dringt
wieder neue, unentdeckte welten scheinen sich zu erschließen
„meine art“ bricht sich wieder einmal bahn
es sieht mehr aus wie heilen, weniger wie „satsang“
obwohl da kein wirklicher unterschied besteht, doch
der „mind“ fordert auch immer wieder sein mit-sprache-recht,
ist ja auch in ordnung, so gesehen.
mal sehen was wird

 

MARIANANDA


7.2.2004